Corporate Governance

Der Deutsche Corporate Governance Kodex verfolgt das Ziel, die in Deutschland geltenden Regeln der Unternehmensleitung und -überwachung für nationale und internationale Investoren transparent zu machen. Damit soll das Vertrauen in die Unternehmensführung deutscher Gesellschaften gestärkt werden. Man verfolgt das Ziel die Interessen der Aktionäre näher in den Mittelpunkt zu rücken. Mit dem Deutschen Corporate Governance Kodex soll die deutsche Unternehmensführung, sowie die duale Unternehmensverfassung mit Vorstand und Aufsichtsrat transparenter gestaltet werden. Detaillierte Aussagen zu den Aufsichtsräten und Abschlussprüfern, deren Arbeitsweise und deren Unabhängigkeit tragen zu einer offenen Unternehmenspolitik bei.

Die einzelnen Kritikpunkte finden in den Regelungen und Bestimmungen des Kodex Berücksichtigung. Dabei werden die gesetzlichen Rahmenbedingungen beachtet, jedoch können nicht alle Themen in allen Einzelheiten durch den Kodex geregelt werden. Vielmehr stellt er einen Rahmen dar, den es von den Unternehmen auszufüllen gilt.