<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
12.09.2012 20:00

Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) nach § 39 Abs. 2 Börsengesetz in Verbindung mit § 46 Abs. 1 der Börsenordnung der Frankfurter Wertpapierbörse wird mit Ablauf des 12. März 2013 wirksam


Bitterfeld-Wolfen, 12. September 2012 - Die Frankfurter Wertpapierbörse hat am heutigen Tage bekanntgegeben, dass dem Antrag des Insolvenzverwalters über das Vermögen der Q-Cells SE, Herr Rechtsanwalt Henning Schorisch, auf Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) nach § 39 Abs. 2 Börsengesetz in Verbindung mit § 46 Abs. 1 der Börsenordnung im Hinblick auf die Aktien der Q-Cells SE stattgegeben wurde und der Widerruf mit Ablauf des 12. März 2013 wirksam wird.

Mit Ablauf des 12. März 2013 endet somit die letzte verbliebene Zulassung der Aktien der Gesellschaft zu einem regulierten Markt.


Kontakt:
Q-Cells SE i.I.
OT Thalheim, Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen
FAX +49 (0)3494 6699 10000
WEB www.q-cells.de

Q.CELLS Investor Relations
Stefan Lissner
TEL +49 (0)3494 6699 10101
EMAIL investor@q-cells.com

Q.CELLS Corporate Communications
Ina von Spies, Alberta Rohardt
TEL +49 (0)3494 6699 10121
EMAIL presse@q-cells.com

Rechtsanwalt Henning Schorisch als Insolvenzverwalter der Q-Cells SE
Vorstand:
Dr. Nedim Cen (CEO, CFO), Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO, CSO)
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung