<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
04.09.2012 14:01

Q.CELLS präsentiert sich im September 2012 auf internationalen Photovoltaik-Messen

  • Solarcon, Bangalore, Indien, 3.-5. September: Module und Anwendungen „engineered in Germany“ für Solarparks und Gewerbedächer in Indien
  • Solar Power International (SPI), Orlando, USA, 10.-13. September: Qualität ist unsere DNA: Von der Zelle bis zur Solaranlage
  • European Photovoltaic and Solar Exhibition & Conference (EU PVSEC), 20.-24. September: Q.CELLS Technologen präsentieren Erfolge im Bereich Forschung & Entwicklung


Bitterfeld-Wolfen, 4. September 2012 – Im September 2012 stellt Q.CELLS sein Angebot an qualitativ hochwertigen Photovoltaik-Produkten und -Anwendungen sowie deren technische Vorzüge gleich auf drei internationalen PV-Messen vor. Aktuell ist Q.CELLS auf der Solarcon in Bangalore, Indien, vertreten. Mitte September wird sich Q.CELLS auf der Solar Power International (SPI) in Orlando, Florida, USA präsentieren, bevor das Unternehmen Ende September seine Technologieführerschaft auf der European Photovoltaic and Solar Exhibition & Conference (EU PVSEC) in Frankfurt, Deutschland, herausstellen wird. Bei allen drei Fachmessen legt Q.CELLS die Schwerpunkte jeweils auf Produkte und technologische Fortschritte mit besonderer Relevanz für den jeweiligen Markt.

SOLARCON, INDIEN: SOLARPARKS UND AUFDACHANLAGEN FÜR INDUSTRIEGEBÄUDE
Bereits zum zweiten Mal präsentiert Q.CELLS seine hochwertigen Solarmodule und -anwendungen auf der Solarcon, einer der führenden Messen des aufstrebenden indischen Photovoltaik-Marktes. Vom 3. bis 5. September stellt Q.CELLS an Stand 319 sein brandneues Q.PRO G2-L-Solarmodul vor. Mit seinem 72-Zellen-Design eignet sich dieses Modul ideal für großflächige Solarparks. Bei Photovoltaik-Projekten in Indien werden die Balance-of-System-Kosten (BOS-Kosten) immer bedeutender. Mit dem Q.PRO G2-L reduziert sich die Anzahl der zu installierenden Module und so hilft Q.CELLS dem Entwickler dabei, mit hochwertigen Modulen niedrigere Kosten zu erzielen. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auf der Solarcon zwei neue Produkte für Solaranlagen an Industrie- und Wohngebäuden vor: Zum einen das elegante, ganz in Schwarz gehaltene Solarmodul Q.PEAK BLK-G2 – in Deutschland entwickelt und hergestellt. Zum anderen führt Q.CELLS auf der Solarcon mit Q.FLAT-G2 ein brandneues Photovoltaiksystem für Flachdächer in den indischen Markt ein, das bei niedrigeren Installationskosten beste Erträge bietet. Mit diesem Produktportfolio wird Q.CELLS seine Marktposition vor Ort sowohl im wachsenden Segment der Photovoltaik-Systeme für gewerbliche und industrielle Dachanlagen als auch im Bereich der Freiflächen-Solarparks ausbauen. Seit Anfang 2012 hat Q.CELLS in verschiedenen Teilen Indiens und in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern qualitativ hochwertige Aufdach-Anlagen mit einer Gesamtleistung von nahezu 150 Kilowattpeak (kWp) installiert. Derzeit arbeitet Q.CELLS eng mit langfristigen Partnern zusammen, um technische Unterstützung bei der Durchführung von Aufdach-Projekten mit einer Gesamtleistung von 1 MW in ganz Indien bereitzustellen.

SOLAR POWER INTERNATIONAL (SPI), ORLANDO, FLORIDA, USA: „Quality is our DNA“
Vom 10. bis 13. September 2012 wird Q.CELLS auf der Solar Power International (SPI) in Orlando, Florida, USA, eine weitreichende Palette an hochwertigen Produkten, von Solarzellen über -module bis hin zu Anwendungen und Systemdienstleistungen präsentieren. An Stand 1817 können Besucher nicht nur die neuste Generation von Solarzellen von Q.CELLS erleben. Das Unternehmen stellt außerdem die Q.PRO- und Q.PEAK-Modulfamilien und insbesondere das 72-Zellen-Modul Q.PRO L vor. Als größte Neuheit in der Q.CELLS Modulfamilie kann Q.PRO L bis zu 300 Wattpeak (Wp) an Energie für den Kraftwerksbereich im nordamerikanischen Solarmarkt liefern. In Nordamerika hat Q.CELLS bis dato Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 100 Megawatt realisiert. Q.CELLS wird hier auch in Zukunft seine Produkte und Dienstleistungen für Versorgungsunternehmen und Firmenkunden anbieten, die hohe Qualität sowie zuverlässige und berechenbare Energielösungen schätzen – von erstklassigen Solarzellen und neuesten Modultechnologien bis hin zur Kraftwerksentwicklung und Engineering-Procurement-Construction (EPC)-Dienstleistungen.

EU PVSEC: Q.CELLS STÄRKT SEINE POSITION ALS TECHNOLOGIEFÜHRER WEITER
Auf der diesjährigen European Photovoltaic and Solar Exhibition & Conference (EU PVSEC), die vom 20. bis 24. September in Frankfurt am Main, Deutschland, stattfindet, legt Q.CELLS den Schwerpunkt auf die technologischen Stärken des Unternehmens. Q.CELLS wird auf der Konferenz zeigen, dass das Unternehmen auch in anspruchsvollen Zeiten seine führende Technologie-Position halten und ausbauen konnte. Das belegt eine Reihe von Weltrekorden, zuletzt mit einem 301-Watt-Solarmodul. Angesichts des Schwerpunkts der PVSEC auf Forschung & Entwicklung sowie Photovoltaik-Technologie, wird Q.CELLS sich auf die technologischen Erfolge des Unternehmens fokussieren. Dazu wird es verschiedene Vorträge, Posterbeiträge sowie Teilnahmen in Diskussionsrunden zu Themen wie Q.ANTUM, der Weltrekord-Zellentechnologie von Q.CELLS, bis hin zu Energie-Lernkurven im Bereich Photovoltaik geben.

Über Q.CELLS Die Q.CELLS Gruppe zählt zu den führenden Photovoltaik-Unternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Q.CELLS entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q.CELLS daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q.CELLS, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (QCE; WKN 555866) gelistet.

Q-Cells SE i.I.
OT Thalheim, Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen, Germany
FAX +49 (0)3494 6699 10000
WEB www.q-cells.de 

Q.CELLS Corporate Communications
Ina von Spies, Alberta Rohardt
TEL +49 (0)3494 6699 10121
EMAIL presse@q-cells.com 

Rechtsanwalt Henning Schorisch als Insolvenzverwalter der Q-Cells SE
Vorstand: Dr. Nedim Cen (CEO, CFO), Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO, CSO)
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung