<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
03.05.2012 11:33

Q.CELLS beliefert IKEA in Italien mit Solarmodulen im Umfang von 7 MWp

  • IKEA baut Dachinstallation mit einer Gesamtleistung von 7 MWp auf Warenhaus im italienischen Piancenza
  • Q.CELLS Q.SMART Dünnschicht-Module überzeugen IKEA durch Design, Erträge und Langlebigkeit
  • Vom 9 – 11. Mai stellt Q.CELLS seine führenden Produkte auf der SolarExpo Messe in Verona aus


Bitterfeld-Wolfen / Rom, 3 May 2012 - Q.CELLS wurde von IKEA, einem der weltweit größten Einzelhändler, beauftragt, Module im Umfang von 7 Megwatt (MWp) nach Italien zu liefern. Die CIGS Dünnschicht-Module von Q.CELLS werden in den kommenden Monaten auf dem Dach des Hauptwarenhauses von IKEA in der norditalienischen Stadt Piacenza installiert. Das Projekt wurde mit den Firmen F.lli Zaffaroni und GreenPowerTech entwickelt.

“Wir sind sehr stolz auf diesen Auftrag. Er stellt nicht nur unsere starke Präsenz auf dem italienischen Markt heraus, sondern zeigt auch, dass führende Marken wie IKEA auf die hochqualitativen und langlebigen Produkten von Q.CELLS vertrauen“, sagte Ciro Ahumada, Vertriebsleiter für Q.CELLS in Europa. „Unsere Q.SMART Dünnschicht-Module sind engineered-in-Germany und überzeugen durch ihre starke Leistung insbesondere in dem warmen italienischen Klima sowie durch ihr ansprechendes schwarzes Design.“

Q.SMART eignet sich insbesondere für gewerbliche Einrichtungen und Privatgebäude und hält mit Effizienzen bis zu 14.7 % (auf der Aperturfläche) den Weltrekord für Dünnschicht-Module in der Serienproduktion. CIGS ist die einzige Dünnschicht-Technologie in der Photovoltaik, die den sogenannten „Light-Soaking“ Effekt nutzt – damit erzielt sie nach der Installation bis zu 8 Prozent mehr Leistung als unter den Standard-Testbedingungen. Q.SMART Module überzeugen darüber hinaus mit der innovativen Anti-PID-Technologie (APT) und sind somit gegen potenzialinduzierte Degradation (PID) geschützt. Neben der Lieferung seiner leistungsstarken Produkte hat Q.CELLS aktiv am Design und der professionellen Planung für die Dachinstallation mitgewirkt.

Enrico Paolucci, Projektberater bei GreenPowerTech sagte: „Q.CELLS bietet nicht nur hervorragende Produkte. Auch die Menschen bei Q.CELLS leisten einen hochprofessionellen Service, der im Hinblick auf eine zunehmend dezentrale Photovoltaik-Industrie an Bedeutung zunimmt, besonders bei Dachanlagen auf Warenhäusern, die voll in Betrieb sind.“

Marco Dona, Vertriebsleiter von Q.CELLS für den italienischen Markt sagt: „Der Auftrag stellt einen weiteren Meilenstein in der internationalen Expansion von Q.CELLS dar. Q.CELLS arbeitet konsequent daran, seine Position in verschiedenen Segmenten im italienischen Markt als Partner für Kunden und Zulieferer mit hochwertigen Photovoltaik-Produkten und Systemlösungen auszubauen. Denn Italien ist einer der bedeutendsten PV-Märkte der Welt.“

Q.CELLS stellt auf der SolarExpo in Verona aus
Vom 9-11 Mai empfängt Q.CELLS Gäste und Partner bei der Messe SolarExpo 2012 in Verona. Am Stand E8.1, Halle 6, haben Besucher die Möglichkeit, sich über die neusten Technologien von Q.CELLS im Bereich Solarzellen, Solarmodule und Solaranwendungen zu informieren. Eine Neuheit ist das Q.FLAT System: Eine Photovoltaik-Anwendung, die sich ideal für Flachdächer eignet, insbesondere für gewerblich genutzte Bauten. Darüber hinaus ist das neue Q.PORT Carport-System ausgestellt, das Kosteneffizienz mit Flexibilität vereint. Daneben hat Q.CELLS sein Modulportfolio weiter optimiert und wird zum ersten Mal sein monokristallines Q.PEAK-G2 Modul mit einem schwarzen Rahmen (265 Watt) vorstellen. Auch das Q.PEAK S Modul, ein 48 Zellen-Modul, wird zu sehen sein. Es stellt eine ideale Ergänzung zu dem 60-Zellen Q.PEAK-G2 Modul dar und eignet sich besonders für kleinere oder verwinkelte Dächer.

Über Q.CELLS
Die Q.CELLS Gruppe zählt zu den führenden Photovoltaik-Unternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Q.CELLS entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q.CELLS daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q.CELLS, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (QCE; WKN 555866) gelistet.

KONTAKT
Q-Cells SE
OT Thalheim, Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen, Germany
FAX +49 (0)3494 6699.10000
WEB www.q-cells.de

Q-Cells Corporate Communications
Ina von Spies, Alberta Rohardt
TEL +49 (0)3494 6699.10121
EMAIL presse@q-cells.com

Q-Cells Investor Relations
Stefan Lissner
TEL +49 (0)3494 6699.10101
EMAIL investor@q-cells.com

Vorstand: Dr. Nedim Cen (CEO, CFO), Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO, CSO)
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung