<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
20.03.2012 13:25

Q.CELLS weitet Geschäft in Großbritannien aus

  • Aufträge für gewerblich-industrielle Solaranlagen
  • Q.CELLS zeigt Innovation und Qualität auf der Ecobuild 2012


London (Großbritannien), 20. März 2012 – Überlegene Technologie von Q.CELLS findet sich nicht nur auf britischen Dächern - vom 20. bis 22. März 2012 ist sie auch am Messestand des Unternehmens auf der Ecobuild in London zu sehen. Hier stellt Q.CELLS als eines der weltweit führenden Photovoltaik-Unternehmen seine Produkte vor. Mit einem für den britischen Markt ausgewählten Portfolio von Produkten und Lösungen bedient Q-Cells die Nachfrage nach ästhetischen und zuverlässigen Photovoltaik-Produkten in bester Qualität, die selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen hohe Stromerträge auf begrenzten Flächen erzeugen.

„Unsere Stärke ist die Technologie in unseren Produkten, denn in jedem unserer Produkte kommen von Q.CELLS entwickelte und produzierte Solarzellen zum Einsatz“, sagte Jonathan Goose, der Geschäftsführer von Q.CELLS in Großbritannien. „Als langjährig erfahrener Zellhersteller beherrschen wir das Kernstück unserer Produkte und können so nicht nur auf die Leistung und kontinuierlichen Erträge unserer Module und Lösungen vertrauen, sondern auch darauf, dass sie mit den Lichtverhältnissen in Großbritannien zurechtkommen. Auf der Ecobuild präsentieren wir eine speziell auf Großbritannien abgestimmte Produktpalette.“

Im Geschäft mit Gewerbe- und Industrieanlagen (Commercial&Industrial) realisierte Q.CELLS in Großbritannien jüngst drei Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 155 kWp in Zusammenarbeit mit der UFW Ltd., einem Anbieter von Lösungen für erneuerbare Energien. Dabei wurde je ein System auf dem Fabrikdach eines Feinmechanikunternehmens in Ely bzw. eines Unternehmens für landwirtschaftliches Saatgut in Peterborough installiert. Bei dem dritten Projekt handelt es sich um eine Freiflächenanlage, die auf einem Milchbauernhof in Shropshire errichtet wurde.


Q.CELLS Produkte und Anwendungen - Ecobuild 2012

Auf der Ecobuild-Messe steht das Hochleistungssolarmodul Q.PEAK im Mittelpunkt: Ein 60-zelliges monokristallines Modul mit einer herausragenden Leistung von bis zu 260 Watt (W) und einem Wirkungsgrad von 15,9 %. Für das Produktportfolio von Q.CELLS ist das Modul Q.PEAK von zentraler Bedeutung. Ergänzt wird es durch das hochästhetische Solarmodul Q.PEAK BLK, das sich bei gleich hoher Leistung mit seinem vollständig schwarzen Design gut für die vielfach grauen Dächer in Großbritannien eignet.
Q.PEAK ist besonders für Anwendungen auf Privat- oder Geschäftshäusern mit begrenzter Fläche prädestiniert. Wie alle Solarmodule und -zellen von Q.CELLS übertrifft Q.PEAK die meisten Konkurrenzprodukte in Punkto Ertrag und Zuverlässigkeit. Auf dem britischen Durchschnittsdach mit einer Größe von 40 Quadratmetern wird es kontinuierlich und effektiv Energie erzeugen. Die Module liefern nicht nur die höchsten Erträge bei bestmöglicher Ausnutzung des verfügbaren Platzangebots. Sie gehören auch zu den sichersten und zuverlässigsten monikristallinen Solarmodulen auf dem Markt.

Daneben ist am Q.CELLS-Stand eine neue integrierte Anwendung für Flachdächer in Ost-West-Richtung zu sehen. Q.FLAT reduziert die Installationszeit, minimiert die Kosten und maximiert die Erträge. Q.FLAT kombiniert die polykristallinen Module Q.PRO mit einer kostengünstigen und einfachen Installation. So verwandelt die Anwendung ein Flachdach auf einfache und kostengünstige Weise in ein ertragreiches Kraftwerk. Trotz seines geringen Gewichts hält Q.FLAT den härtesten Wetterbedingungen stand.
Alle Q.CELLS Solarmodule für den britischen Markt werden in Europa hergestellt und sind mit Q.CELLS‘ eigenen, hochwertigen Solarzellen ausgestattet. Das Qualitätsversprechen von Q.CELLS wird von einer 25-jährigen linearen Leistungsgarantie sowie einer zehnjährigen Produktgarantie untermauert. Durch die intensive Forschung und Entwicklung von Q.CELLS bringen alle Produkte Monteuren und Endnutzern gleichermaßen Vorteile. Dazu gehört das TRA.Q™-Verfahren (Traceable Quality, rückverfolgbare Qualität), die Hot-Spot Protect Technologie zur Vermeidung von Brandgefahr sowie die Anti PID Technology, die Leistungsverluste aufgrund spannungsinduzierter Degradation verhindert.

Das dritte Produkt auf der Messe ist Q.SMART UF L – mit einem Wirkungsgrad von bis zu 14,7 % (auf der Aperturfläche) ist es das effizienteste CIGS Dünnschichtmodul auf dem Markt (CIGS = Copper, Indium, Gallium, Selenium, also Kupfer, Indium, Gallium, Selen). Ebenfalls mit Anti PID Technology ausgestattet, glänzt es mit einer ästhetisch ansprechenden, schwarzen Oberfläche. Das Q.SMART UF L überzeugt bei ungünstigen Lichtverhältnissen und erzeugt kontinuierliche Erträge auch auf nicht nach Süden gerichteten Dächern. Damit eignet es sich ideal für Großbritannien.

Das Q in Q.CELLS steht für Qualität. Am Stand N3820, in der Nordhalle der Messe, können sich Monteure, Großhändler, Verbraucher sowie interessierte Besucher davon überzeugen.


ANMERKUNG FÜR HERAUSGEBER

Bildmaterial über das Unternehmen finden Sie unter http://www.q-cells.com/presse.html 

* TRA.Q™ Verfahren:
Q-Cells exklusive Lasermarkierungs-Technologie versieht im Interesse rückverfolgbarer Qualität jede Solarzelle mit einem DataMatrix-Code.


KONTAKT Q-Cells SE
OT Thalheim, Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen
WEB www.q-cells.de


Q.CELLS Corporate Communications Ina von Spies, Alberta Rohardt
TEL +49 (0)3494 6699 10121
FAX +49 (0)3494 6699 10000
EMAIL presse@q-cells.com


Über Q-Cells SE
Die Q.CELLS Gruppe zählt zu den führenden Photovoltaik-Unternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen.
Q.CELLS entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q.CELLS daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q.CELLS, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (QCE; WKN 555866) gelistet.

Vorstand: Dr. Nedim Cen (CEO, CFO), Dr. Andreas von Zitzewitz (COO, CSO) Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung