<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
08.12.2011 11:14

Q-Cells Malaysia eröffnet Produktausstellung

  • Q-Cells baut Fertigungsstandort in Malaysia zur Drehscheibe für den Vertrieb in Asien-Pazifik aus
  • Solarunternehmen eröffnet Ausstellung in Malaysia unter dem Titel „Q-Cells im Mittelpunkt – Eine Welt voller Sonnenschein“
  • Höhepunkte: Produktpräsentationen und unternehmenseigene Solar-Testanlage


Von links nach rechts: Franz Vollmann, Managing Director Q-Cells Malaysia; YB Dato Mukhriz Tun Dr. Mahathir; Stellvertretender Handelsminister von Malaysia; Iruthaya Das Arulanadam, Finanzdirektor Q-Cells Malaysia; Hannes Behacker, Senior Vice President Asia Pacific / Middle East

Cyberjaya, Malaysia, 8. Dezember 2011 – Q-Cells Malaysia Sdn Bhd, ein Tochterunternehmen von Q-Cells SE, eines der führenden Photovoltaikunternehmen der Welt, hat heute auf dem Firmengelände, Selangor Science Park 2, Cyberjaya, eine Solar-Ausstellung eröffnet. Technische Mitarbeiter und Vertriebspersonal von Q-Cells informierten interessierte Akteure in der PV-Branche über die jüngsten Produktinnovationen, von Solarzellen über die Solarmodule Q.PRO (multikristallin), Q.PEAK (monokristallin) und Q.SMART (Dünnschicht), bis hin zu neuen Anwendungen für Solarsysteme. Die Ausstellung gab außerdem einen Überblick über die Geschichte von Q-Cells und die Entwicklung des Unternehmens in Malaysia. Über 100 Vertreter der malaysischen Photovoltaikindustrie waren zu Gast. YB Dato Mukhriz Tun Dr. Mahathir, stellvertretender Handelsminister, eröffnete die Feierlichkeiten offiziell.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde außerdem ein neues Testfeld von Q-Cells eingeweiht, das in den letzten Wochen errichtet worden war. Es umfasst verschiedene Solartechnologien von Q-Cells mit einer Gesamtleistung von bis zu 18 kWp und liegt direkt neben der Produktionsanlage.

„Wir sind sehr stolz darauf, hier in Malaysia Produkte und Anlagen herzustellen, die mit weltweit anerkannter Technologie aus Deutschland entwickelt werden. Mit unseren qualitativ hochwertigen Produkten aus eigener Herstellung werden wir die wachsende Anzahl an Kunden aus Malaysia und der Region Asien-Pazifik bedienen können“, sagt Franz Vollmann, Geschäftsführer von Q-Cells Malaysia.

Sonnenlicht gibt es in Malaysia im Überfluss. Photovoltaik stellt damit eine sehr rentable Möglichkeit zur Energieerzeugung dar. Im Dezember 2011 hat Malaysia eine Einspeisevergütung für erneuerbare Energien eingeführt. In diesem Zusammenhang erwartet Q-Cells vor Ort einen deutlichen Anstieg von Photovoltaikanlagen. Mit der eigenen Produktionsstätte in Malaysia, die nun zu einer Drehscheibe für den Vertrieb in der Region Asien-Pazifik ausgebaut wird, ist Q-Cells hervorragend aufgestellt, um das wachsende Potenzial auf dem malaysischen Markt und in der ganzen Region zu nutzen. Q-Cells kann dank der Produktions- und Vertriebseinrichtungen in Malaysia schnelle Lieferung garantieren, den Kunden kurzfristig technische Unterstützung anbieten und die Transportkosten senken.

An beiden Unternehmensstandorten in Deutschland und Malaysia investiert Q-Cells als Technologieführer in der internationalen PV-Branche, umfangreiche Ressourcen in die Forschung und Entwicklung. Das neue errichtete Testfeld von Q-Cells in Malaysia dient hauptsächlich der Erfassung von Leistungsdaten für unterschiedliche Solartechnologien, von der Sonneneinstrahlung bis zur Umgebungs- und Modultemperatur. Q-Cells will damit demonstrieren, dass die Solarzellen, -module und -anlagen des Unternehmens sich hervorragend für die Anwendung im tropischen Klima des Asien-Pazifikraums eignen.

„Unabhängige Tests haben gezeigt, dass die Produkte von Q-Cells auch in heißen und tropischen Regionen Spitzenleistungen erbringen“, sagt Franz Vollmann, und fügt hinzu: „Technologischer Fortschritt ist ein andauernder Prozess, den wir ständig weiter vorantreiben – beispielsweise mit unserer eigenen Testanlage in Malaysia.“


KONTAKT
Q-Cells Malaysia Sdn Bhd
Lot 1, Jalan SP2, Seksyen 2
Selangor Science Park 2
63300 Cyberjaya
Selangor, MALAYSIA
WEB www.q-cells.com


Q-Cells Malaysia Corporate Communications
Patricia Chin, Jovy Ng
TEL (006) 03-8315 0051
EMAIL q-cells-malaysia@my.q-cells.com

Q-Cells Corporate Communications HQ
Ina von Spies, Alberta Rohardt
TEL +49 (0)3494 6699.10121
FAX +49 (0)3494 6699.10000
EMAIL presse@q-cells.com


Über Q-Cells SE Die Q-Cells SE zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Q-Cells entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q-Cells daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q-Cells, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (QCE; WKN 555866) und im deutschen Technologie-Index TecDAX gelistet.

Q-CELLS MALAYSIA SDN BHD
Q-Cells Malaysia Sdn Bhd ist die zweite Produktionsstätte des Q-Cells-Konzerns und liegt im Selangor Science Park II in Cyberjaya. Nach dem Spatenstich im Juni 2008 wurde die Produktionsanlage mit einer Fläche von mehr als 30.000 m2 auf 3 Ebenen in Rekordzeit von zehn Monaten gebaut, installiert und ausgestattet. Im Mai 2009 wurde die Produktion von Solarzellen aufgenommen. Der Hauptaufgabe von Q-Cells Malaysia ist die Herstellung und der Vertrieb von kristallinen Hochleistungs-Solarzellen. Gemeinsam besitzen die 4 Produktionslinien eine Kapazität von 670 MW. Q-Cells Malaysia liefert Solarzellen in viele Länder auf der ganzen Welt. Ein malaysischer Subunternehmer verbaut die kristallinen Solarzellen außerdem in Solarmodulen. So stehen in Malaysia und in der Region vor Ort produzierte, hochwertige Solarmodule mit deutscher Technologie zur Verfügung.

Vorstand: Dr. Nedim Cen (CEO, CFO), Dr. Andreas von Zitzewitz (COO, CSO) Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung