<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
11.11.2011 10:26

Sonnenstrom vom Stadiondach des BVB:
Baubeginn für 924-kWp-Solaranlage von Q-Cells


Bitterfeld-Wolfen, 11.11.2011. Q-Cells hat mit der Modulmontage für die neue Solaranlage auf dem Dach des SIGNAL IDUNA PARKS begonnen. Das „BVB-Sonnenkraftwerk“ hat eine Leistung von 924 kWp und wird in Zukunft pro Jahr ca. 810.000 Kilowattstunden (kW/h) sauberen Strom aus Sonnenlicht erzeugen – genug, um den jährlichen Strombedarf von rund 215 Dortmunder Haushalten umweltfreundlich zu decken. Dazu wird eine Fläche von 8.272 Quadratmetern mit Hochleistungsmodulen aus der Q.SMART Baureihe belegt.

Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 13,4 Prozent sind die verarbeiteten Q.SMART Solarmodule die weltweit effizientesten Dünnschicht-Module ihrer Art – und damit der Leistung des amtierenden Deutschen Fußballmeisters durchaus ebenbürtig.


Hinweis an die Redaktion:

Bildmaterial und weitere Informationen zur Zusammenarbeit von Borussia Dortmund und Q-Cells sowie zur Solaranlage auf dem Dach des SIGNAL IDUNA PARKS erhalten Sie unter http://www.q-cells.com/presse.html und auf persönliche Anfrage.


PRESSEKONTAKT

Q-Cells Corporate Communications
Alberta Rohardt, Ina von Spies
TEL +49 (0)3494 6699 10121
FAX +49 (0)3494 6699 10000
EMAIL presse@q-cells.com


Über Q-Cells SE

Die Q-Cells Gruppe zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Q-Cells entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q-Cells daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q-Cells, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (QCE; WKN 555866) und im deutschen Technologie-Index TecDAX gelistet.

Vorstand: Dr. Nedim Cen (CEO), Dr. Marion Helmes (CFO), Andreas von Zitzewitz (COO)
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Karlheinz Hornung