<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
12.03.2008 00:00

Q-Cells und aleo solar bauen Zusammenarbeit aus

  • Neuer Liefervertrag für Solarzellen mit einer Gesamtleistung von mindestens 1,27 Gigawattpeak abgeschlossen


Bitterfeld/Wolfen, 12. März 2008 – Die Q-Cells AG aus Bitterfeld-Wolfen und die aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) haben einen weiteren Vertrag über die Lieferung von Solarzellen unterschrieben. Der Vertrag sieht vor, dass Q-Cells über den Zeitraum von Ende 2008 bis 2019 Solarzellen mit einer Gesamtleistung von mindestens 1,27 Gigawattpeak (GWp) an aleo solar liefert. Darüber hinaus sieht der Vertrag beidseitige Optionen auf die Lieferung von insgesamt bis zu einem weiteren Gigawattpeak vor. Für die Zelllieferungen sind Marktpreise vereinbart. 

Die aleo solar AG gehört seit mehreren Jahren zu den größten Kunden der Q-Cells AG. Durch den Ausbau der Lieferungen unterstützt Q-Cells auch die Internationalisierungspläne des Modulherstellers. Aleo betreibt bereits eine Modulfabrik in Spanien und plant im Rahmen eines Joint Ventures den Bau einer Produktionsstätte in China. „Wir bekräftigen mit diesem Vertrag unsere Strategie der langfristigen strategischen Partnerschaft mit unseren Kunden“, so Anton Milner, CEO der Q-Cells AG, anlässlich der Vertragsunterzeichnung. „Ein solcher Vertrag bedeutet nicht nur, dass wir Zellen liefern, sondern dass wir und unsere Vertragspartner bei der Weiterentwicklung der Produkte und der Sicherung der gemeinsamen, hohen Qualitätsstandards eng zusammenarbeiten.“