<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
26.10.2006 00:00

Q-Cells AG ist Deutschlands am schnellsten wachsendes Technologieunternehmen

  • Solarzellenhersteller erzielt ersten Platz der Deloitte Technology Fast 50
  • Wachstumsrate von 33.019 Prozent über die vergangenen fünf Jahre


Die Q-Cells AG aus Thalheim bei Wolfen (Sachsen-Anhalt) belegt den ersten Rang unter den Deloitte Technology Fast 50, einer Rangliste der am schnellsten wachsenden Technologieun­ternehmen in Deutschland. Die Platzierungen basieren auf den kumulierten prozentualen Um­satzwachstumsraten der letzten fünf Jahre, 2001-2005. Die Q-Cells AG konnte in diesem Zeitraum ein Wachstum von 33.019 Prozent erzielen.

Anton Milner, Vorstandsvorsitzender der Q-Cells AG, freute sich anlässlich der Preisverleihung über die Fast 50-Platzierung: „Technologie ist der Schlüssel zu unserem Traum: Photovoltaik der Menschheit zukünftig als kostengünstige Energiequelle zur Verfügung zu stellen. Unsere eigene Forschungs- und Entwicklungskompetenz wird durch gemeinsame Projekte und die enge Zusammenarbeit mit Universitäten, Instituten und Technologiegesellschaften ergänzt." 

„Mit dem Technology Fast 50-Award wollen wir Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten auszeichnen, die Initiative, Innovationsfreude und Risikobereitschaft mit fachlicher Autorität verbinden“, erläutert Dieter Schlereth, geschäftsführender Partner im Bereich Technology, Media und Telecommunications bei Deloitte. „Bewertungskennzahlen hierfür sind unter anderem das kumulierte prozentuale Umsatzwachstum dieser Wachstumsunternehmen. Darüber hinaus müssen die Umsatzerlöse im Jahr 2001 mindestens 50.000 Euro und im Jahr 2004 1.000.000 Euro erreicht haben.“ 


Dateien:
pi_fast50.pdf160 K