<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
12.06.2006 00:00

Hauptaktionär Good Energies erhöht Aktienanteil auf 25,96 %


Thalheim, 12. Juni 2006 - Der größte Aktionär der Q-Cells AG, die Good Energies Investments B.V., Amsterdam, (Good Energies) hat ihren Aktienanteil an der Q-Cells AG von 16,39 % auf 25,96 % erhöht. Good Energies bestätigt damit ihr Vertrauen in die zukünftige positive Weiterentwicklung der QCells AG. Good Energies hat darüber hinaus mitgeteilt, dass sie derzeit Zukäufe weder beabsichtigt noch plant, die zum Erreichen der 30 %-Schwelle führen würden. 

Verkauft haben im Wesentlichen Altaktionäre der Q-Cells AG, die aus Gründen der Vermögensdiversifizierung einen Teil ihrer Aktien abgegeben haben. Der Preis der Aktien lag sehr deutlich über dem derzeitigen Kursniveau. Vorstandsmitglieder der Q-Cells AG haben keine Aktien verkauft. 

Die Übertragung der Aktien steht unter dem Vorbehalt einer kartellrechtlichen Klärung, da Good Energies durch das Überschreiten der 25 %-Grenze die Sperrminorität erreicht und damit ihren Einfluss im Solarsektor weiter verstärkt. 

Zweitgrößter Aktionär nach Good Energies bleibt Fidelity Management & Research (FMR), Boston, mit einem Anteil von ca. 11%. Weitere Aktionäre sind die Ströher Finanzholding AG (5,9 %), der Technologie-Vorstand Reiner Lemoine (4,5 %) sowie der Vorstandsvorsitzende Anton Milner über die Milner Solarbeteiligungen GmbH (3,7 %), die TVVG Solarbeteiligungen GmbH des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Thomas van Aubel (2,5 %) sowie die Pluto Solarbeteiligungen GmbH (1,2 %). Die APAX Europe-VA L.P. ist kein Aktionär der Q-Cells AG mehr.