<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
14.05.2009 00:00

Q-Cells setzt Preis der Wandelanleihe mit Fälligkeit 2014 fest

Die Q-Cells SE gibt die Preisfestsetzung in Bezug auf die Emission der Wandelschuldverschreibung mit Fälligkeit 2014 bekannt...


Bitterfeld-Wolfen, 14. Mai 2009 – Die Q-Cells SE („Q-Cells“) (QCE; WKN 5558662) gibt die Preisfestsetzung in Bezug auf  die Emission der Wandelschuldverschreibung mit Fälligkeit 2014 („Wandelanleihe“) bekannt. Die Wandelanleihe wird durch die 100%-ige Tochtergesellschaft Q-Cells International Finance B.V. begeben und von der Q-Cells garantiert. 

Die Q-Cells wird den Erlös aus der Emission  nutzen, um die Bilanz und die Liquidität des Unternehmens weiter zu stärken. Dadurch wird sie in die Lage versetzt, ihre starke Wettbewerbsposition zu behaupten und flexibel auf die durch das gegenwärtige Marktumfeld geschaffenen Herausforderungen zu reagieren. 

Das Emissionsvolumen der Wandelanleihe beträgt 250 Millionen Euro. Die Wandelanleihe ist in 10.897.994 auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) der Q-Cells SE wandelbar. 

Der anfängliche Wandlungspreis wurde auf 22,94 EUR festgesetzt. Dies entspricht einer Prämie von 35 % auf den Referenzpreis der Stammaktien der Q-Cells in Höhe von 16,99 EUR je Aktie. Der Kupon der Wandelanleihe wurde mit 5,75 % festgesetzt. 

Citi und Morgan Stanley agieren als Joint Lead Managers und Joint Bookrunners für die Emission sowie Commerzbank, UBS Investment Bank, UniCredit Group (Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG) und WestLB AG als Co Lead Managers. 

Gemäß der allgemeinen Marktstandards bei Emissionen von Wandelanleihen werden Citi und Morgan Stanley institutionellen Investoren den Erwerb von Q-Cells-Aktien mittels Aktienleihe anbieten.