<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
25.10.2011 14:29

Wandelanleiheinhaber von Q-Cells bestellen gemeinsamen Vertreter


Bitterfeld-Wolfen (Deutschland), 25. Oktober 2011 – Auf der heutigen Gläubigerversammlung der Q-Cells International Finance B.V., Rotterdam, Niederlande, in Frankfurt am Main haben die Inhaber des noch ausstehenden Teils der Wandelschuldverschreibung (ISIN DE000A0LMY64) u.a. dem von der Geschäftsführung unterbreiteten Vorschlag zugestimmt, Rechtsanwalt Dr. Carlos Mack als gemeinsamen Vertreter der Anleiheinhaber zu bestellen. Die Wandelschuldverschreibung von ursprünglich nominal 492,5 Mio. Euro und aktuell noch ausstehend nominal 201,7 Mio. Euro weist eine Verzinsung von 1,375 % p.a. auf und ist am 28. Februar 2012 fällig. Rund 82 % des noch ausstehenden Kapitals war auf der Versammlung vertreten, die Zustimmungsquote zu den Tagesordnungspunkten lag jeweils bei über 94 %.

Carlos Mack wurde darüber hinaus von den Anleiheinhabern unter anderem dazu ermächtigt, den Fälligkeitszeitpunkt der Wandelanleihe vom 28. Februar 2012, falls notwendig, und unter bestimmten Voraussetzungen für einen relevanten Zeitraum bis maximal zum Jahresende 2012 hinauszuschieben (Stundung). Gleiches gilt für Forderungen aus der von der Q-Cells SE übernommenen Garantie für die Wandelanleihe. Über die Erforderlichkeit einer Stundung und deren mögliche Dauer wurde gegenwärtig noch nicht abgestimmt.

Die Bestellung des gemeinsamen Vertreters ist ein wichtiger Schritt, da dadurch vorbehaltlich etwaiger Anfechtungen die Voraussetzungen geschaffen wurden, um eine gegebenenfalls erforderliche Restrukturierung der Finanzverbindlichkeiten der Q-Cells Gruppe mit den Gläubigern zu vereinbaren und umzusetzen. Die Entscheidung darüber, ob solch eine Restrukturierung überhaupt notwendig ist, kann allerdings erst nach der Aktualisierung und Validierung der mittelfristigen Geschäftsplanung der Q-Cells SE sowie der Überprüfung sämtlicher Finanzierungsoptionen erfolgen. Dieser Vorgang soll im Laufe des Novembers 2011 abgeschlossen sein.

 

Über Q-Cells SE

Die Q-Cells SE zählt zu den führenden Photovoltaikunternehmen weltweit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten Photovoltaik-Systemen. Q-Cells entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in Bitterfeld-Wolfen, Deutschland und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite Produktionsstätte befindet sich in Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q-Cells daran, die Technologie zügig weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten der Photovoltaik schnell und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die enge Verzahnung von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q-Cells, Innovationen schnellstmöglich in die Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung in der Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (QCE; WKN 555866) und im deutschen Technologie-Index TecDAX gelistet.