<- Zurück zu: Unternehmensmeldungen
06.12.2010 00:00

Q-Cells North America: Realisierung von Solarprojekten von 120 Megawatt schreitet voran - Q-Cells schließt Bau von zwei Solarparks ab und erhält Zuschlag für drei weitere

  • Unternehmen macht weitere Fortschritte bei der Umsetzung seiner Internationalisierungsstrategie


 

San Francisco, 6. Dezember 2010 – Q-Cells North America, ein globaler Marktführer im Bereich Konzeptionierung, Produktion und Betrieb von wirtschaftlich nachhaltigen Solarkraftwerken, hat heute im Rahmen der CanSIA-Konferenz 2010 bekannt gegeben, dass er zwei Solaranlagen in Ontario fertig gestellt und den Zuschlag für drei weitere Projekte erhalten hat. Starwood Energy Group Global, LLC, eine private Investmentgesellschaft mit Schwerpunkt auf Energieinfrastruktur-Projekten, ist als Partner von Q-Cells an der Ausführung der Projekte beteiligt.

„Die erfolgreiche Fertigstellung der beiden Solaranlagen hat uns bestärkt und bewogen, auch im Rahmen dieser drei Projekte mit Q-Cells North America zusammenzuarbeiten“, so Bradford Nordholm, CEO von Starwood Energy. „Wir sind davon beeindruckt, wie Q-Cells North America mit seinen weltweit besten Technologien den PV-Markt erobert, und freuen uns darauf, unsere Partnerschaft weiter auszubauen.“

Im Rahmen des Renewable Energy Standard Offer Program (RESOP) der OPA (Ontario Power Authority) wurde für die beiden fertig gestellten Solaranlagen ein Stromabnahmevertrag mit 20-jähriger Laufzeit geschlossen. Durch die neuen, voll betriebsfähigen Anlagen wurden vor Ort Arbeitsplätze für Ingenieure sowie in den Bereichen Bau, Verwaltung, Betrieb und Wartung geschaffen.